Einführung

Einführung

Sich dem Wohlgeruch hinzugeben, entspannen und genießen, zu Ruhe und innerer Stille gelangen, sich einfach mal was Gutes gönnen ....

Es gibt viele Gründe, die Sinne anzuregendes, beruhigendes oder die Achtsamkeit förderndes Räucherwerk zu entzünden.

Düfte führen uns in ungeheure Erlebnistiefen. Mit Leichtigkeit tragen sie uns davon an entfernte Orte, in vergangene Zeiten, gleich einer Reise in einer Zeitmaschine. Gerüche der verschiedensten Art steigern unser Wohlbefinden, regen unsere Phantasie an, stimulieren unsere Emotionen und entfachen unsere Leidenschaft.

Denn sie entfalten auf den verschiedenen Ebenen unseres Seins ihre Wirkung: körperlich, seelisch und emotional.

Beim Räuchern wird der Pflanzengeist von der Materie freigesetzt, so kann sich der aromatische Rauch über uns und den Ort ausbreiten und sein heilendes Werk vollbringen.

Der Gebrauch von Räucherstoffen für religiöse, magische und medizinische Zwecke ist auf der ganzen Welt in allen Kulturen und Völkern zu finden.

Wir müssen aber nicht auf andere Kulturen und ihre Traditionen ausweichen, auch bei uns ist das alte Wissen der Kräuterfrauen, das Bauernwissen erhalten geblieben.

Einiges Wissen hat sich im Brauchtum erhalten. So wurde am Allerseelentag den Ahnen mit Rauchopfern gedacht, in den Rau(ch)nächten nach Weihnachten das Geschick des kommenden Jahres durch den Rauch "geschaut". Zu Lichtmess und Karfreitag wurden Haus und Hof gereinigt und zu Erntedank wurde segnend mit dem Rauch gedankt.

 

siebraeucherung.jpg
 

 

Siebräucherung

Das Räuchern mit Sieb basiert auf dem Prinzip der Aromalampen. Es werden die Räucherstoffe auf ein Haarsieb aufgelegt, welche vom Teelicht erhitzt werden und dadurch langsam ihr Aroma freisetzen.

Beim Siebräuchern entsteht wenig Rauch, da die Rohstoffe nicht direkt verbrannt werden. Bei dieser Methode entfalten gerade Kräuter und Blüten ihr volles Aroma.

Wegen dem Harzanteil empfiehlt es sich, etwas Sand oder ein Stück Alufolie auf den Sieb zu legen.

Zum Reinigen den Sieb direkt über der Kerzenflamme ausbrennen, danach mit einer Drahtbürste abbürsten. Einen guten Edelstahlsieb können Sie mit heißem Wasser, Spülmittel und einer Drahtbürste reinigen, danach können Sie diesen auch in die Spülmaschine geben.

 

Mein Räucherwerk

Sie aus über 70 Räuchermischungen die Mischung auswählen, die Sie unterstützt, ob

         zum Klären der Atmosphäre

         zum konzentrierten Arbeiten

         um Klarsicht zu bekommen

         bei Veränderungsprozessen

         zur Beruhigung

         zum Entspannen

         nach einem Streit

         um Räume bei Krankheit zu reinigen

         um Räume energetisch zu reinigen

Ich stelle meine Räuchermischungen ausschließlich von Hand und nach alten, traditionellen und inspirierenden Rezepturen her. Sie bestehen zu 100% aus rein pflanzlichen und qualitativ hochwertigen Blüten, Gewürzen, Harzen, Hölzern, Kräutern und Wurzeln. Meine Mischungen sind in licht- und aromageschützten Apothekerdöschen abgefüllt. Die breite Öffnung erleichtert das Entnehmen des Räucherguts.

Der Inhalt der Döschen ist 35 ml. Auf Grund der unterschiedlichen Zusammensetzung variiert das Gewicht der enthaltenen Menge zwischen 5 und 15 g.

Selbstverständlich fertige ich auch Räuchermischungen speziell auf Wunsch und nach Bedarf an. Teilen Sie mir mit, für welchen Bedarf Sie die Mischung benötigen und ich mischen diese dann frisch und von Hand ganz speziell für Sie zusammen.

Außer verschiedenen Räuchermischungen und Räucherwerk führe ich auch verschiedenartigstes Räucherwerk, Harze und Räucherbedarf.

Social Icons


Facebook Del.icio.us Digg Mr. Wong Oneview Linkarena Seekxl Folkd Reddit Webnews Icio Favoriten BoniTrust Blinklist Bookmarks.cc Newsider Yigg Social Bookmarking Tool Shop-Bookmarks Google Yahoo


Räucherflyer